Kulturgemeinde Castell e.V.
Kulturgemeinde Castell e.V.

Veranstaltungen 2024

Mosche Karlo
"MOSCHE RLO, der einzige, letzte und deshalb größte maghrebinische Zauberkünstler wo giberhaupt auf d ganzen Welt" 
ist der etwas umständliche Künstlername von Karlo Reichel, entstanden durch die Vorliebe des Amr-Zauberers für die "Maghrebinischen Geschichten" von Gregor von Rezzori. Diembination von Geschichten mit Zauberkunst- stücken sind das Markenzeichen der Zabereien 
 

12. Mai  Kammerkonzert im Rahmen der Gluck Festpiele

in der St. Johannes Kirche Castell

 

Arien von Gluck, Mozart, Dowland, Purcell, Monteverdi, uvm.

Evelina Liubonko, Sopran

Aco Bišćević, Tenor

Susanne Herre, Laute

Bastian Uhlig, Cembalo

Alberto Pagani, Tanz

 

Unter dem Motto „Time stands still“ soll ganz nach dem Motto des gleichnamigen Liedes von John Dowland die Zeit im wahrsten Sinne des Wortes stillstehen. Es erklingen bekannte und weniger bekannte Arien und Lieder von Gluck, Mozart, Dowland, Purcell, Monteverdi und vielen weiteren, die sich alle dem Thema „Orpheus“ und dem Motto der Gluck Festspiele // 2024 „Über die Menschlichkeit der Mächtigen“ widmen.

 

Beginn: 17.00 Uhr

Eintritt: 20€ (erm. 18€)

 

 

 

 

 

16. Juni  Theater und Picknick

im Schlossgarten Castell

 

Mensch äegere dich nicht

Frei nach Motiven des polnischen Komödiendichters
Alexander Fredro

 

mit dem Fränkischen Theatersommer

 

Das Liebes- und Ehespiel verläuft nicht selten wie ein Brett-, Karten-
oder Würfelspiel mit raffinierten Spielzügen, zeitweiligen Bündnissen,
geheimen Absprachen und viel Gewinner-Mentalität, um den geliebt-
gehassten Gegner zu übertölpeln. Eine Rolle spielt natürlich auch der
Zufall, der entlarvend und grausam sein kann. Wer sich für besonders
unwiderstehlich, charmant, gewitzt und gebildet hält, steht dann
plötzlich ganz kleinlaut da.
Wer in der Niederlage noch über sich lächeln kann, dem sei ein kleiner
Triumph gegönnt.


Darsteller*innen:
Sibylle Mantau
Carina Poleschinski
Linus von Aufseß
Christian Kaltenhäußer
Klavier: Beate Roux
Saxophon: Johannes Neuner
(Song-)Texte: Duke Meyer & elf Böhm
Bearbearbeitung & Regie: Jan Burdinski
Kostüm- und Bühnenbild: Edina Thern

 

16.00 Uhr     Öffnung des Schlossgartens für das Picknick  

18.00 Uhr     Theaterbeginn                   

 

 

Bei ungünstiger Witterung findet die Aufführung in der Reithalle statt

 

 

Eintritt: Vorverkauf:  22,-€/ erm.: 20,-€ ab 15.5.23 unter Tel.09325/6501

                                      oder sofort per Email: kulturgemeinde-castell@t-online.de

               Abendkasse:  24,-€/ erm.: 22,-€

 

Vorbereitete Picknickkörbe zu 24€/ 2 Pers können unter gasthaus@schwancastell.de vorbestellt werden

 

 

 

 

Autorenlesung

im Rathaussaal, Castell ?

 

 

 

 

13. Oktober Kammerkonzert

in der St. Johannes Kirche Castell

 

W.A. Mozart: Klaviertrio B-dur KV 502
J. Brahms: Klaviertrio C-Dur op.87


Annedore Oberbohrbeck, Violine, Konzertmeisterin Sinfonieorchester Innsbruck
Markus Bellheim, Klavier, Professor Hochschule München

Cornelius Bönsch, Cello

 

Beginn: 17.00 Uhr

Eintritt: 15,-€, erm. 10,-€

 

 

 

 

Kinderkulturtag

im Gemeindehaus ?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelles

nächste Veranstaltung:

 

12. Mai

Kammerkonzert im Rahmen der Gluck Festspiele, Fürth

 

 

 

 

 

 

Druckversion | Sitemap
© Kulturgemeinde Castell e.V.