Kulturgemeinde Castell e.V.
Kulturgemeinde Castell e.V.

Veranstaltungen 2020

Mosche Karlo
"MOSCHE RLO, der einzige, letzte und deshalb größte maghrebinische Zauberkünstler wo gibt überhaupt auf der ganzen Welt" 
ist der etwas umständliche Künstlername von Karlo Reichel, entstanden durch die Vorliebe des Amateur-Zauberers für die "Maghrebinischen Geschichten" von Gregor von Rezzori. Diembination von Geschichten mit Zauberkunst- stücken sind das Markenzeichen der Zabereien 
 

17. Mai Kammerkonzert

in der St. Johannes Kirche Castell

 

muss Corona bedingt leider ausfallen und wird auf nächstes Jahr verschoben

 

Cello Quartett

Cornelius Bönsch, Nayon Han, Diego Hermandez Suarez,

Veronika Zucker

Werke von Bach, Haydn, Grieg, Piazolla, Gershwin

 

 

Beginn: 17.00 Uhr

Eintritt: 15,00€ (erm. 10€)

 

 

 

21. Juni  Theater und Picknick

im Schlossgarten Castell

 

Aus dem Leben eines Taugenichts

nach einer Novelle von J. v. Eichendorff

 

musikalische Bearbeitung mit dem Fränkischen Theatersommer

 

16.00 Uhr     Öffnung des Schlossgartens für das Picknick  

18.00 Uhr     Theaterbeginn                   

 

 

Bei ungünstiger Witterung findet die Aufführung in der Reithalle statt

 

 

Eintritt: Vorverkauf:  16,-€/ erm.: 13,-€ ab sofort unter Tel.09325/902348

                                      oder Email: office@castell-kulturgemeinde.de

              Abendkasse:  18,-€/ erm.: 15,-€

 

(Vorbereitete Picknickkörbe für 24€/ 2 Pers. können beim Weinstall Castell vorbestellt werden unter:

Tel: 09325/9809949 oder Email: willkommen@weinstall-castell.de)

 

 

Ein Sommernachtstraum

Komödie von William Shakespeare

 

dieses Theaterstück kann Corona-bedingt nicht aufgeführt werden und wird auf nächstes Jahr verschoben

 

 

12.-19. September Kunstausstellung

im Rathaussaal Castell

 

die Kunstausstellung muss Corona bedingt leider ausfallen und wird auf nächstes Jahr verlegt

 

 

mit Bildern von Lena Olenhusen, Berlin

"Gemischter Satz"

 

 

(www.lenaolenhusen.com)

 

 

 

18. September Autorenlesung

im Rathaussaal Castell 

 

Katerina Poladjan liest aus ihrem Roman Hier sind Löwen

 

Longlist - nominiert für den Deutschen Buchpreis 2019

 

"Dikranian. Abovyan. Petrosian. Mazavian. Mein Nachname war plötzlich in phonetischer Gesellschaft. Bisher hatte ich ihn getragen wie ein unpassendes Kleidungsstück, wie einen verbeulten Hut, den ich auch zum Essen nicht abnahm."

1915: Die alte Bibel einer armenischen Familie an der Schwarzmeerküste ist das Einzige, was den Geschwistern Anahid und Hrant auf ihrer Flucht bleibt. Hundert Jahre später in Jerewan wird der Restauratorin Helen eine Bibel anvertraut. "Hrant will nicht aufwachen", hat jemand an den Rand einer Seite gekritzelt. Helen taucht ein in die Rätsel des alten Buches, in das moderne Armenien und in eine Geschichte vom Exil, vom Verlorengehen und vom Schmerz, der Generationen später noch nachhallt. Und sie bricht auf zu einer Reise an die Schwarzmeerküste und zur anderen Seite des Ararat.

 

Beginn: 19.30 Uhr

Eintritt: 10,-€

 

 

 

11. Oktober Kammerkonzert

in der St. Johannes Kirche Castell

 

Trio BunterKunt

Nico Theodossiadis,Saxophon; Matthias Löffelmann, Fagott;

Nico Graz, Akkordeon

Mit Werken kunterbunt durch die Zeiten

 

Beginn: 17:00 Uhr

 

Eintritt:

15,00 € (nur nach vorheriger Reservierung,

Email: office@castell-kulturgemeinde.de

oder Mo/Di /Fr von 8 – 13 Uhr und Mi von 13 – 17 Uhr

unter der Tel. Nr. 0175/6691384)

 

Eventuelle Restkarten: 17,00 € an der Abendkasse

 

 

 

 

14. November Kinderkulturtag 

im Gemeindehaus Castell

 

muss Corona bedingt leider ausfallen und wird auf 2021 verlegt

 

Puppentheater Thomas Glasmeyer piccolo teatro espresso

 

Peter und der Wolf (und eine weitere spannende Geschichte)

Ein musikalisches Märchen nach Sergei Prokofieff:

Eines Morgens öffnet Peter (vollständig: Peter Iljitsch Violin) das Gartentor; Streicher untermalen den Morgen. Auf Großvaters Baum sitzt Sascha Flautov. Peters Freund, der Vogel. Die Flöte spielt heitere Triller. Die Holzbläser untermalen den Dialog von Streichern und Flöte. Da - die etwas einfältige Ente Olga Obojewna watschelt heran, um im Teich auf der Wiese Morgentoilette zu machen. So nimmt die Geschichte ihren Lauf…

Die Orchestermusik wird von der Orgel übernommen (CD- Einspielung)

 

Beginn: 16.00 Uhr

Eintritt: Kinder 5,-€; Erwachsene 7,-€, möglichst mit vorheriger Reservierung unter office@castell-kulturgemeinde.de

 

 

 

Aktuelles

 

Kinderkulturtag

am 14.November

fällt leider aus!
 

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kulturgemeinde Castell e.V.